Enthärtungsanlage softliQ:SD23 – Ihr Leader in Design und Funktion.

Die Enthärtungsanlage softliQ:SD23 (Einsatzempfehlung: 1 bis 12 Personen) enthärtet Wasser entsprechend dem Wasserverbrauch. Die Anlagenkapazität wird automatisch an den individuellen Wasserverbrauch des Betreibers angepasst. Eine kontinuierliche Versorgung mit weichem Wasser ist immer gewährleistet. Denn der Enthärter regeneriert einmal täglich zu einer Zeit, in der kein Wasser benötigt wird. Der softliQ:SD23 arbeitet nach dem Ionenaustauschverfahren und ist mit einer vollautomatischen Steuerung und einem verschleißoptimierten Steuerventil ausgestattet. Die Enthärtungsanlage passt sich aufgrund der eingestellten Rohwasserhärte und den Wasserentnahmen den Vorort-Bedingungen an. Technische Intelligenz sorgt für effiziente Enthärtung mit kleinstem Salzverbrauch. Werkseitig ist der Comfort-Modus eingestellt. Bei größeren Schwankungen im Wasserverbrauch kann in den Power-Modus gewechselt werden. Die Bedienung erfolgt über das integrierte Farb-Touchdisplay oder über die Grünbeck myProduct-App.

Ihr softliQ steht für Konnektivität auf ganzer Linie. Grünbeck hat für Sie Kommunikationsschnittstellen geschaffen, die Ihre Anlage intelligent mit Ihrem Zuhause vernetzen. Sie haben nicht nur die Möglichkeit, Ihre Enthärtungsanlage mit WLAN oder LAN in Ihr Heimnetzwerk einzubinden, sondern können diese auch mit anderen Grünbeck-Geräten verbinden. Dafür dient die speziell für Sie entwickelte, innovative Schnittstelle iQ-Comfort rückseitig der Anlage. Ihre Grünbeck-Geräte kommunizieren nun untereinander. Per App erhalten Sie die Anlageninformationen weltweit in Echtzeit. Damit Sie bei Bedarf die Regenerierwasserförderpumpe noch einfacher und komfortabler als bisher anschließen können, haben wir eine zusätzliche Schnittstelle an der Rückseite Ihrer Anlage geschaffen.

  • effiziente Wasserenthärtung
  • Einsatzempfehlung: 1 bis 12 Pers.
  • formvollendetes Design
  • Soft-Close-Funktion
  • Farb-Touchdisplay
  • WLAN & LAN-fähig
  • mobile Anlagensteuerung mit Grünbeck myProduct-App
  • LED-Leuchtring
  • Salzvorratsanzeige
  • Wassersensor
  • Kommunikationsschnittstellen 2 x iQ-Comfort
  • Anschluss Regenierwasserförderpumpe
  • Trennung von Salztank und Technik
  • individuelle Wahl zwischen den Betriebsmodi: Eco, Power, Comfort, Individual oder Fix

Einbauvorbedingungen

Örtliche Installationsvorschriften, allgemeine Richtlinien und technische Daten sind zu beachten. Der Aufstellort muss frostsicher sein und den Schutz der Anlage vor Chemikalien, Farbstoffen, Lösungsmitteln und Dämpfen gewährleisten. Vor den Anlagen muss grundsätzlich ein Trinkwasserfilter und ggf. Druckminderer (z. B. pureliQ:KD) installiert sein. Für den elektrischen Anschluss ist im Bereich bis ca. 1,2 m eine SchukoSteckdose erforderlich.
Zur Ableitung des Regenerierwassers muss ein Kanalanschluss vorhanden sein. Wird das Spülwasser in eine Hebeanlage eingeleitet, ist darauf zu achten, dass diese salzwasserbeständig ist. Im Aufstellraum muss ein Bodenablauf vorhanden sein. Ist dies nicht der Fall, muss ein entsprechendes Sicherheitssystem (z. B. protectliQ) installiert werden. Nach der Anlage muss unweit eine Kaltwasserentnahmestelle vorhanden sein. Dient das enthärtete Wasser für den menschlichen Gebrauch im Sinne der Trinkwasserverordnung, so darf die Umgebungstemperatur nicht über
25 °C steigen. Für ausschließlich technische Anwendungen darf die Umgebungstemperatur 40 °C nicht übersteigen.
 

Lieferumfang

Enthärtungsanlage inkl.

  • Anschlusstechnik
  • Wassersensor
  • LED-Leuchtring
  • Salzvorratsanzeige
  • Audio-Signal
  • Kanalanschluss DN50
  • Isolier-Set

Wasserprüfeinrichtung „Gesamthärte“
Betriebsanleitung

Zubehör

  • Dosiercomputer  EXADOS EK 6 softliQ
  • Dosiercomputer  EXADOS ES 6 softliQ
  • Sicherheitseinrichtung protectliQ:A20
  • Regenerierwasserförderpumpe
  • Kanalanschluss DN 50
  • Isolier-Set softliQ
  • Verlängerungsset für Anschlussschläuche
  • Zusatzverschneideventil
  • Zusatz-Weichwasserabgang

Verbrauchsmaterial

  • Regeneriersalz (25 kg) nach EN 973 Typ A
  • Wasserprüfeinrichtung „Gesamthärte“

Weitere Angaben zu Einbauvorbedingungen und Zubehör sowie technische Details entnehmen Sie dem Produktdatenblatt, das zum Download bereit steht.